Zuständig für dieses Thema

Farid Müller

Farid Müller, Mitglied der Hamburger Bürgerschaftfarid.mueller@gruene-fraktion-hamburg.de
Fon +49 (40) 32873-280

Niemand darf wegen seiner sexuellen Identität benachteiligt werden. Wir kämpfen für Akzeptanz und Respekt und gegen die Ausgrenzung von Lesben und Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen – damit stärken wir gleichzeitig Hamburgs Vielfalt insgesamt.

Das rot-grüne Lebenspartnerschaftsgesetz von 2001 war eine kleine Kulturrevolution. Damit haben wir Lesben und Schwule in die Mitte der Gesellschaft geholt. Wir kämpfen weiter für die volle rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen.

Wir wollen die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare, die steuerliche Gleichstellung mit Eheleuten, so wie es das Bundesverfassungsgericht als richtig anerkannt hat, das gemeinschaftliche Adoptionsrecht, ein Recht auf Anerkennung für Regenbogenfamilien, in denen Kinder mit zwei Müttern oder zwei Vätern leben.